Sonntag, 25. September 2016

Mittwochsblues und kalter Kaffee #28 [von lauten Hotelnachbarn und einem Treffen mit tollen Bloggerlis]


Happy Mittwoch ihr Lieben!

Hier spricht mal wieder eure Schneckenbloggerin! Ich hoffe euch gehts gut und dass ihr bisher eine gute Woche habt. Diese Woche gibts mal keine Ausrede für den verspäteten Wochenrückblick. Ihr kenn mich also lass ich das Titelbild mal für sich sprechen.

Vergangenes Wochenende ging es wie jedes Jahr nach Paderborn zur Product Blogger Lounge. Es war ein sooooo schönes Wochenende und ich habe endlich mal wieder meine liebsten Bloggermädels sehen können. Über die Lounge selber berichte ich euch noch, heute gehts eher um die "Freizeitstunden" und was wir da so angestellt haben.

Mein Hotel in Paderborn



Genächtigt habe ich ganz entspannt im B&B Hotel neben dem Bahnhof. Im Bezug auf die Lounge war es ein bisschen ab vom Schuss, aber in Paderborn brauchte ich eigentlich nur geradeaus laufen und schon war ich überall wo ich sein wollte. Die Lage neben dem Bahnhof war erstaunlich ruhig, zumindest was die Bahn betrifft. Das Hotel war sauber und genau für mich gemacht. Wie ihr seht ist das Design und die Deko einheitlich, bunt und peppig. Genau mein Ding und ich denke ich werde nächstes Jahr auch dort bleiben. Alles war supi, die erste Nacht ruhig und gemütlich. Und dann kam Nacht #2. Kinners das war zum kaputtlachen! Auf dem Gang wurden Türen geknallt und eine Horde Trampeltiere hielt Einzug. Das fand ich aber noch nicht schlimm, ich bin ja Hotels und sämtliche Lärmarten dazu gewohnt. ABER...was ich nicht gewohnt bin ist dem Liebesspiel meiner Zimmernachbarn zu folgen bis zu dem Ausmaß, dass ich danach den Drang habe der "Zigarette danach" zu fröhnen. ....drei Mal hintereinander. Die Wände waren aber nicht Schuld sondern eher die offen stehenden Fenster unserer Zimmer. Ich freu mich ja für jeden der Spaß hat aber wenn jemand dabei klingt als würde ein angeschossenes Walross ein Wettrennen mit einem Magen-Darm kranken Ochsen führen....fühle auch ich mich ein bisschen angepievt. Aber gut, ich glaube das Mädel was ich am nächsten Morgen beim "Walk of shame" traf bereute die Nacht mehr als ich.
Ach ja, um 1 Uhr nachts gabs dann direkt nebenan einen saftigen Ehestreit, bei dem sich beide Parteien abwechselnd aus dem Zimmer schmissen. Irgendwann sind wohl beide ins Frustrationscoma gefallen und waren ruhig. Da beides aber meiner Erfahrung eher Ausnahmen sind kann ich gut drüber lachen. Zum Glück kann ich selbst bei Erdbeben schlafen also alles halb so wild.

Spaß in Paderborn






Wie jedes Jahr trafen sich einige von uns am Freitag Abend um in geselliger Runde zu futtern, schnacken und Insiderwitzen zu fröhnen. Jedes Jahr gibt es irgendein Schlagwort, was den ganzen Abend (und oft am nächsten) für Lacher sorgt. Dieses Jahr: Blotting Papers (oder uff Deutsch: Blotting Päähpas). Es war einfach super, die Mädels wieder zu sehen! Es tut einfach gut und lenkt von jeglichem Stress und vollem Kopf ab. Links seht ihr mich zusammen mit Swantje von "Testen Backen Shoppen mit Baby" und Caren von "Test und Liebe".





Wie ihr seht wurden eifrig Schnuten gezogen. Ganz vorne mit dabei die Queen der schiefen Fratzen: meine liebste Checkerin! Lange haben wir uns nicht gesehen und es war einfach eine Heidenfreude sie wieder drücken und mit ihr zu flachsen.
Sehr viel Spaß hatte ich auch auf der Heimreise am Sonntag. Überraschenderweise fuhren die liebe Perdita von "Persustestet" und ich ein Stück weit im gleichen Zug. Während wir so unter uns schwatzend und reflektierend im Zug saßen kam überraschend ein Koffer ganz einsam an uns vorbei gerollt und parkte mit einem perfekten Drift in einer Ecke des Abteils. Lacher Nummer 1. Lacher Nummer 2 war dann als wir den Besitzer ausmachten und feststellten, dass er zu einer mega lustigen Reisetruppe gehörte...die Prosecco dabei hatten. Als Dank für den Koffer bekamen wir dann auch gleich jeder ein Döschen davon geschenkt. Surprise Sektfrühstück! Besser konnte der Tag nicht starten!


Futter der Woche



Geschlürft: jaaaanz leckeres, wenn auch ein kleines bisschen wässriges Guinness. Am Sonntag gabs eine leckere Biolimo im Puppenlook. Süüüüß!
Gefuttert: Jägerschnitzel mit entschieden zu viel Salat als Beigabe. Trotzdem sehr yummy! Absolutes Highlight war aber der Samstag Abend. Um die Ecke vom Hotel gab es einen Domino's und so kam ich das erste Mal nach über 20 Jahren in den Genuss einer Domino's Pizza. Ich hab natürlich gleich die Luxustoppings Steak und Bacon genommen. Und es war einfach herrlich, eine richtig tolle amerikanische Pizza! Am Sonntag gabs dann bei meinem Freakbuddy und seiner Herzdame Mozarellasticks, Couscous und feine Futterplatten. Wären die Sticks flüssig würde ich sagen sie waren süffig, ich musste mich echt bremsen.
Gekauftes: Ok, das sieht jetzt übel aus. Da ich um die Ecke vom Hotel einen Kaufland gefunden habe (den wir bei uns nicht haben) musste ich ein bisschen an Sachen aufstocken, an die ich sonst nicht so easy komme. Zwei neue Sorten Arizona Eistee ("Wassermelone" trinke ich übrigens gerade), Schokiaufstrich aus der Tube (kenne ich aus Amsterdam) und meine liebste Sorte an Halloren Kugeln. Alles ungesund, aber ebenso alles Sachen die ich daheim eher wenig zu mir nehme. Dementsprechend lange werd ich was davon haben.

Spielereien mit Prisma



Wer Abende im Hotel verbringt langweilt sich schnell. So ging es auch mir und schwupp schnappte ich mir mein Handy und spielte ein bisschen mit der Prisma App herum. Ich liebe die verschiedenen Filter und wie die Fotos damit aussehen. Da ist oft die ein oder andere positive Überraschung dabei. Manchmal aber auch ein paar olle Krücken, die einen erschaudern lassen. Hier seht ihr natürlich nur meine Highlights!


Random Shit der Woche



Von oben links nach unten rechts: 
  • Londoner Doppeldecker getarnt als Pizzabude. Fahrend wäre der bestimmt lustig.
  • Schön: freigelegtes Mauerwerk im Aspethera Hotel Paderborn.
  • Improvisationslevel: 100. Schminkistation im Hotel.
  • Kompetentes mitschreiben auf der Product Blogger Lounge mit exklusivem passenden Kuli!
  • Tadaaa! Ausgehlook am Freitag. Leider zu viel Foundation erwischt und geschwitzt wie blöd. Gut dass wir Blotting Päähpas hatten!
  • Spontane Filmstation am Samstag Abend. 

 Von oben links nach unten rechts: 
  • Romantische Aussicht auf die Bahngleise am Sonntagmorgen. 
  • Spontanentscheidung: Freakbuddy und Sunshine-Leslie beim streichen helfen. Da ich aber unterwegs war und keine Schlapperklamotten dabei hatte musste die Pyjamahose zum kleckern herhalten. Und unterschiedliche Socken, weil.... einheitliche Fußhandschuhe langweilig sind!
  • Ey GLS, was geht?!?! 
  • Es wird Herbst!!! Kürbisse auf LSD zieren nun wieder die Märkte. 
  • In Paderborn eine Flohmarkthalle entdeckt und stöbern gewesen. Ich möchte auch eine in der Nähe haben! Es roch so schön alt und geschichtsträchtig. 
  • In einem unserer Kinderbücher entdeckt: Surprise Popothermometer. WTF? Aber für Lacher auf der Arbeit hats gesorgt. 
  • Ich darf im Zuge der Lounge ein Portmonae von Stylebreaker testen. Das gibt mal ein kleines Offtopic aber es hat einfach "Mama" geschrien!

Funkoventures Bild der Woche



Ich wurde getagged unter #popsandmugs ein Foto zu posten und natüüüürlich musste ich da mitmachen! Kaa und Lumiere haben auch brav geposed. Falls ihr gerne mehr Fotos dieser Art sehen möchtet, folgt mir unter meinem zweiten Account "Funkoventures", dort dreht sich alles um meine Funko Pops!


Das wars auch schon für diese Woche und ich wünsche euch noch alles Gute bis zum kommenden langen Wochenende!

In den nächsten Tagen folgt noch ein ausführlicher Bericht der Product Blogger Lounge.




Dienstag, 20. September 2016

Sleek "Enchanted Forest" Palette [Erste Bilder und Swatches]


Hi ihr Lieben!

Endlich wieder Zeit zu bloggen und um was gehts? Mal wieder um Sleek, was sonst? Ich hatte ja schon angedroht, dass ich mir wahrscheinlich eine der Paletten aus dem hiesigen Sortiment gönnen werde.


Es sollte die "Enchanted Forest" Palette werden. Yaaaay, die habe ich noch nicht in meiner Sammlung. Ehrlich gesagt war es auch die einzige der drei die mir noch fehlen, die mich farblich wirklich angesprochen hat.


Ok, wirklich ansprechend finde ich nur die Lidschatten selber. Irgendwie ist das Verpackungskonzept von Sleek über die Jahre ein wenig..."bleh"... geworden. Mag sein, dass ein simples und übersichtliches Design gerade der letzte Shit ist....ich mags eher bunt, auffällig und abwechslungsreich.


Wie immer sind 12 Lidschatten enthalten. Wie immer gibt es neben viel buntem auch eine cremige/ weiße Highlighterfarbe. Anders als in bestimmt 95% aller Sleek Paletten fehlt hier das Pendant: schwarz. Was aber nicht weiter schlimm ist, mit einer Sammlung von über 20 Paletten bin ich schwarztechnisch ja gut versorgt. Generell findet ihr in der "Enchanted Forest" acht schöne schimmerige Lidschatten und vier matte. Farblich ist alles eine gelungene Mischung aus Bronze, Weinrosé, Grün, Blau, Braun und Silber. Alles ist ein bisschen gedeckt gehalten, wie ihr seht ist aber auch ein Ausgleich mit etwas helleren Nuancen anwesend.


Eine Klitzekleinigkeit hat mich an der Verpackung übrigens doch positiv überrascht. Ein kleines "Huch" entfleuchte mir, als ich die Farbnamen mit entsprechender Kennzeichung hinten drauf sah. Zwar sind die Farben nicht in zwei Zeilen geordnet, aber dafür immer von links oben nach rechts unten sortiert. Wie findet ihr das denn so? Würde euch das bei der Kaufentscheidung helfen?


Kommen wir mal zu dem, weswegen ihr eigentlich hier seid und wahrscheinlich am ganzen obigen Text vorbeigesrollt habt: den Swatcheeeeees!!! Ich habe ganz brav jede Farbe ein bis zwei Mal auf die Haut gerubbelt. Ohne Base, so wie sich dat gehört! Ich denke die Bilder sprechen für sich oder? 



Oben (v.l.n.r.): Glass Slipper, Beatrice, Perla, Fairy Godmother, Grand Duke, Drizella
Unten (v.l.n.r.): Pumpkin, Prince Charming, Happily Ever After, Anastasia, Daphne, Lady Tremaine

Meine Highlights: Grand Duke, Prince Charming, Anastasia und Daphne

Meine *Möp*s: Glas Slipper (ist reichlich glasig) und Beatrice (etwas schwach auf der Brust)

Wärt ihr hier farblich fündig? 

Fazit


Das wars auch schon mit dem heutigen Einblick in die "Enchanted Forest" Palette von Sleek. Allgemein finde ich die Palette ganz hübsch, die Farbzusammenstellung ist gut durchdacht und die Pigmentierung überwiegend supi. Braucht man als langjähriger Sleek-Fan dieses Teilchen? Eher nicht. Wer wie ich schon sehr viele Paletten besitzt der wird die meisten Farben irgendwo schon haben. Als Neuling der Marke oder Schminkieinsteiger ist sie aber auf jeden Fall einen Blick wert.

Wie gefällt euch denn die Palette so vom ersten Blick her? 

Aktuell ist alles zeitlich etwas eng bei mir, aber sobald ich es schaffe gibts den ein oder anderen Look mit der "Enchanted Forest" Palette.

Habt noch einen schönen abend ihr Lieben!